KRASS vor Ort Eupen

Wer bin ich?

Ich heiße Benjamin Fleig und bin Kameramann, freier Kurator und Galerist. Seit 2002 bringe ich zusätzlich meine sozialen Kompetenzen innerhalb von Kreativ-Workshops ein und arbeite hier hauptsächlich mit Kindern und Jugendlichen.

Meine Motivation der „KRASS vor Ort“-Gründung.

Aus der Motivation heraus, vor Ort zu wirken und hier Kindern früh den Zugang zu kreativen Prozessen zu ermöglichen, wandte ich mich zunächst an meine Schwägerin Nina Mosblech. Sie ist auf diesem Gebiet sehr erfahren und veranstaltete und gründete bereits mehrere Sommerwerkstätten und Kinderateliers. Wir beide sind der Meinung, dass die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern bereits sehr früh durch kreatives Schaffen gefördert werden sollte.

In Belgien allerdings sind fast alle Angebote auf diesem Feld erst ab 6 Jahren zu besuchen. Mit unserem Projekt „Ratatouille“ brechen wir diese Strukturen auf und ermöglichen den Kindern eine Teilnahme ab bereits 6 Jahren – mit großartigen Resultaten. Dann traf ich Claudia Seidensticker von KRASS und alles hat gepasst.

Wann gegründet?

„KRASS vor Ort Eupen“ gibt es seit Mitte 2013 und ist damit als Social Franchisenehmer nun auch in der deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens vertreten.

Ich nutze hier mein breites Netzwerk an Schulen und Institutionen in der Euroregion Maas Rhein, sowie die gesamte kulturelle Struktur vor Ort.

Des Weiteren halte ich die Einbindung von Firmen und privaten Unterstützern für wichtig und richtig.

Am liebsten werbe ich mit den KRASS-Flyern und durch persönliche Erfahrungsberichte.

Aktuelle KRASSe Projekte

Ratatouille, Kinderatelier für Kinder ab 6 Jahren.

Kontakt 

Benjamin Fleig
Mail: benjamin.fleig@culture-net.eu
Tel.: +32-87-445931