Placehold

KRASS vor Ort Lüneburg

Wer ich bin?

Mein Name ist Sandra Born und ich bin Kunsttherapeutin. Für KRASS arbeite ich zusammen mit Kathrin Wiehen (Dipl. Kauffrau/Marketing und Yogalehrerin für Kinder und Jugendliche) und Lena Wäbs (Umweltpädagogin).

Motivation der „KRASS vor Ort“-Gründung

„KRASS vor Ort Lüneburg“ möchte mit einem mobilen Atelier in Flüchtlingsunterkünften künstlerisch mit Kindern und Jugendlichen werken, den Kindern somit einen Raum für positive Erlebnisse und den Ausdruck für Erlebtes bieten. Auf diesem Wege sind Programme und Projekte geplant, nicht nur für Flüchtlingskinder, sondern auch gemeinsam mit deutschen Kindern, da beispielsweise das Malen oder die Musik wunderbare Kommunikationsmedien sind und so auch sprachliche Barrieren überwunden werden können sowie die Integration gefördert wird. Damit können kreative Fähigkeiten, die Sozial- und Selbstkompetenz gefördert werden.

Dafür möchte „KRASS vor Ort Lüneburg“ mit Künstlern, Pädagogen, Praktikanten und ehrenamtlichen Mitarbeitern ein Team bilden, welches durch die Leitung und die Mitarbeiter von KRASS Düsseldorf gestützt wird.

Wann gegründet?
Ich bin seit Januar 2016 Social Franchisenehmer und arbeite unter dem Namen „KRASS vor Ort Lüneburg“.

Aktuelle KRASSe Projekte
Geplant sind wöchentliche Programme in Flüchtlingsunterkünften in und um Lüneburg. Beim offenen Atelier haben die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, sich frei gestalterisch auszudrücken. Gerne möchten wir auch Mütter mit Kindern einbinden. Darüber hinaus planen wir Integrationsprojekte mit Kindergärten und Schulen direkt vor Ort.

Um unsere Visionen in die Tat umzusetzen, freuen wir uns über jeden neuen und alten Unterstüter für „KRASS vor Ort Lüneburg“!

Kontakt

Sandra Born
Heinser Weg 9
21406 Melkeck
Mail: s.born@krass-ev.de

Facebook