Überspringen zu Hauptinhalt

Plastic People

Aus Müll wird Kunst – Das partizipative Sommerferienprojekt zur Förderung eines nachhaltigeren Lebens

FACTS

Wann: 11.-23.07.2002 + 06.08.2022
Wo: Villa, Vennhauser Allee 188
Medium: Fotografie, Bildende Kunst, Dialog
Zielgruppe: 16 Kinder und Jugendliche zwischen 11 und 15 Jahren
Förderer: DKJS – Aufleben jetzt!
Kooperation: Fotograf und Künstler Dirk Krüll
Projektleitung: Administrativ: Kim Reuscher // Operativ: Dirk Krüll

PROJEKTBESCHREIBUNG

Ein Projekt über die Verschmelzung von Müll und Natur. Zusammen mit Kinder und Jugendlichen mit und ohne Fluchthintergrund wollen wir uns mit den Themen Umwelt, Müll und Müllverwertung künstlerisch auseinander setzen. Ein Freiraum für persönliche Entwicklung, den vor allem die Schule leistet, ist während der Pandemie weggefallen. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf dem Upcyclingsrozess und dem Erfahren aus Müll etwas künstlerisches zu inszenieren und im öffentlichen Raum auszustellen.

Dafür besuchen wir die „Awista“ (Gesellschaft für Abfallwirtschaft und Stadtreinigung mbH) wenn #Corona es erlaubt und lernen den Abfallkreislauf kennen. Im Anschluss machen wir einen Stadtteilrundgang mit Zangen und Eimern und sichern die Lieblingsplätze der Kinder auf. Aus dem selbst gesammeltem und gereinigten Müll bauen wir anschließend mehrere lebensgroße Skulpturen als Mahnmal. Aus der Sensibilisierung der Kinder und der öffentlich wirksamen Abschlusspräsentation im öffentlichen Raum kann bei Beteiligten und Passanten ein Nachdenken stattfinden, welches eine gewünschte nachhaltige Wirksamkeit am Standort Düsseldorf entstehen lässt.

PROJEKTZIELE

Durch die Auseinandersetzung und die aktive Gestaltung lernen die Kinder, dass sie durch eigenes Handeln größere gesellschaftliche Probleme aktiv beeinflussen können.

Das Ziel ist es Plastic People Skulpturen zu gestalten, um das Problems „Plastikmüll“ zu veranschaulichen.

AKTIVITÄTEN

  • Clean-Up
  • Fotografische Dokumentation
  • Upcycling
  • Dialogische Partizipationsformen
  • Ausstellungsbesuch Hochdahl
  • AWISTA Besuch
  • Präsentation der „Plastic People“ im öffentlichen Raum
Plastic People Flyer 01
Plastic People Flyer 02
Plastic People Teaser
An den Anfang scrollen
Skip to content