Placehold

Alt trifft Jung 

Nachhaltige Kontakte zwischen den Generationen, Kennenlernen und bessere Identifikation mit dem eigenen Stadtteil, kreatives Potential entwickeln und Neues entdecken, künstlerische Ausdrucksformen ausprobieren.

Die Idee ist, in den umliegenden Seniorenheimen Kunst interessierte, offene Menschen zu finden, die sozusagen mit „Patenkindern auf Zeit“ kreativ und künstlerisch zusammenarbeiten möchten.

Wir öffnen wöchentlich die Pforten des Pestalozzihauses und des Seniorenzentrum’s Grafental DRK auf der Grafenberger Alle in Düsseldorf und laden Kindergartenkinder und aufgeschlossene Personen aus der Generation 60+ ein, an einem gemeinsamen kreativen Projekt teilzunehmen.

Es wird gemeinsam eine ästhetische Forschungsreise in verschiedene künstlerische Ausdrucksformen angetreten, wobei die unterschiedlichsten Charaktere und Persönlichkeiten aufeinandertreffen, um sich zu ergänzen und Neues hervorzubringen.

Es soll – gestalterisch orientiert – gemeinsam eine ästhetische Forschungsreise in verschiedene künstlerische Ausdrucksformen angetreten werden, wobei die unterschiedlichsten Charaktere und Persönlichkeiten aufeinandertreffen, um sich zu ergänzen und Neues hervorzubringen. Mit den malerischen, druckgrafischen oder skulpturalen „Kunstwerken“, die entstehen werden, ist eine kurzweilige Abschlusspräsentation mit allen Beteiligten geplant. Ein wunderbarer symbiotischer Effekt wird sein, dass sich durch die gemeinsame künstlerische Spurensuche nachhaltige Kontakte zwischen allen Teilnehmern aufbauen, sich die Identifikation der Teilnehmer mit dem Stadtteil verbessert und für beide Altersgruppen eine sinnvolle und belebende Horizonterweiterung eintritt.

Was ist nötig? Jede/r TeilnehmerIn bringt ein, was ihn an meisten interessiert und was er/sie gerne in der Gruppe zeigen möchte.

Dazu gehören Pokemon-Karten genauso wie die Briefmarken­sammlung. Das können Instrumente sein oder die Vorstellung besonderer Talente oder Gaben. Wir sind für alles offen, bringen alles zusammen und lernen uns kennen. Durch kreativ fachliche Anleitung setzen wir diese gesammelten Eindrücke in Bilder um. Wir malen zu einer Musik, die jemand spielt, vielleicht hüpft ein Ball über ein Bild und hinterlässt Spuren, vielleicht nehmen wir die Geräusche auf, die durch ein bestimmtes Hobby (z. B. Schnitzen) erzeugt wird. Die Möglichkeiten sind unerschöpflich!

ALTRUJA-PAGE-QTF4