Überspringen zu Hauptinhalt

Wochenbericht KW 6 2022

Wir sind KRASS vor Ort in Zakho Kurdistan/Irak.

Diese Woche unterzeichneten Nechir Mohammed und Claudia Seidensticker den KRASSen Social Franchise Vertrag für Kurdistan/Irak. Die Projekte in Zakho Kurdistan/Irak richten sich vor allem an unterprivilegierte Kinder, Kinder mit niedrigem sozioökologischem Standard und an die Kinder, deren Eltern im Kampf durch den Terrorismus getötet wurden.

Ob es sich um die Hilfe bei den Hausaufgaben, Leseförderung durch gelenktes Lesen, kulturelle Bildung in Kleingruppen, das Erleben einer neuen Sprache, die Durchführung von Fortbildungskursen für Lehrer:innen und Erzieher:innen oder einfach das Feuer der Neugier bei Kindern und Jugendlichen zu entfachen und sie zu motivieren, sich auf das Abenteuer des Lernens, der Erforschung und der Selbstentdeckung einzulassen.

Wir sind begeistert über den neuen Standortleiter Nechir (M.A. Nottingham University) und halten Euch auf dem Laufenden.

Vom 6.7. bis 19.7.22 veranstalten wir den „Slo Mo Island Future Workshop“ in Lefkada/Griechenland.

Alle Kosten incl. Flug von Düsseldorf>Lefkada werden von KRASS übernommen. Inmitten eines atemberaubenden schönen Naturschutzgebietes an der griechischen Westküste heißt es: runterkommen, am Strand chillen, gemeinsam im Garten arbeiten, Holzhäuschen bauen, die Ruhe genießen, musizieren, neue kulturelle Impulse bekommen und Einiges mehr.

KURZ: eine unvergesslich gute Zeit haben. Wir haben noch Platz für 10 Jugendliche zwischen 16 und 19 Jahren, die Lust haben gemeinschaftlich etwas auf die Beine zu stellen, etwas außergewöhnliches zu unternehmen und füreinander einzustehen. Alle Kosten incl. Flug von Düsseldorf nach Griechenlang werden übernommen. Gefördert von AUFleben – Zukunft ist jetzt.

Mein schönster KRASS-Moment

Wir haben in unserem Team mal nachgefragt, welche schönen Momente unsere Mitarbeitenden bei KRASS erlebt haben. Unsere Dozentin Gabi Luigs erinnert sich an folgenden Moment:

,,Beim Trickfilm Workshop war mein schönster Moment bisher bei KRASS, als ein Junge mir seine eigenen Trickfilme auf dem Handy gezeigt hat, die er nebenbei gemacht hat. Es entspricht meiner Idee einen Workshop zu leiten: ich biete den Raum und die Möglichkeiten und die Kinder können sich entfalten.„

An den Anfang scrollen
Skip to content